Herbstversammlung 2018

Herbstversammlung der Narrenbaumgilde

Schnelle Versammlung war sehr gut besucht – Frank Schmid verabschiedet

Am 12.10.2018 fand um 20:00 Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses Ratskeller die diesjährige Herbstversammlung der Narrenbaumgilde statt. Gildemeister Mimi begrüßte die erschienenen Baumsteller und Baumwieble, sowie als Vertreter der Freien Narrenzunft Hausach eV, Narrenvater Bernd Rößler. Dieser überbrachte die Grüße der Zunft und bedankte sich für das großartige Engagement der Narrenbaumgilde über das gesamte Jahr hinweg.

Berichte

Schriftführer Ringwald gab seinen kurzweiligen Rückblick seit der Frühjahrsversammlung. Er wies auf das erneut gewählte Gremium hin. Für den ausgeschiedenen Frank Schmid konnte mangels Bewerbungen kein Nachfolger gewählt werden. Dieses Jahr waren das Narrenbaumstellen und das Maibaumstellen schöne Höhepunkte für die Narrenbaumgilde. Viele Menschen haben diese beiden Veranstaltungen besucht. Mit der Fischerbacher Hexenmusik scheint die musiklose Odyssee der Narrenbaumgilde vorbei zu sein. Sie spielen beim Narrenbaumstellen 2019 und auch in den folgenden Jahren. Darüber freuen sich Baumsteller und Baumwieble sehr, nachdem sich die Stadtkapelle Hausach entschieden hatte, das Narrenbaumstellen in der Stadt musikalisch nicht mehr zu unterstützen.

Frank Schmid verabschiedet

Kassierer Martin gab die Zahlen zum Kassenstand bekannt. Im Hinblick auf Beschaffungen und das 22jährige Jubiläum im Jahr 2020 kann die Kasse nicht gut genug gefüllt sein. Anschließend gab Gildemeister Mimi die anstehenden Termine bekannt. Diese finden sich auch auf der Website der Narrenbaumgilde www.narrenbaumgilde.de

Mit der Verabschiedung von Frank Schmid aus dem Gremium beendete Gildemeister die Sitzung gegen 21:00 Uhr. Frank Schmid erhielt für seine Arbeit im Gremium ein Präsent überreicht.

Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Ansprechpartner | Kontakt | Links