Nachhaltigkeit

Rücksichtsvoller Umgang

Die Narrenbaumgilde fällt nicht nur jedes Jahr Bäume im Stadtwald. Sie ist sich des weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgangs mit natürlichen Ressourcen bewusst. Bisweilen mag das nicht immer nachvollziehbar sein – gerade dann, wenn es aus nicht nachvollziehbaren und schier übernatürlichen Beweggründen ab und an mehrere Bäume beim Einschlag bedarf.

In die Jahre gekommen

Der diesjährige Maibaum wird der Stadt Hausach, den Einwohnern und vielen auswärtigen Besuchern teilweise erhalten bleiben. Nachdem der bisherige hölzerne Stamm für den größten Adventskranz im Kinzigtal in die Jahre gekommen ist, wird aus dem Maibaum 2016 ein Ersatzstamm gesägt. Der neue Stamm wird in den kommenden Jahren immer zur Weihnachtszeit für den großen Adventskranz auf dem Klosterplatz verwendet.

Reinhard Ringwald
Waldpoet

Präpariert

Der hölzerne Stamm trocknet derzeit an der frischen Luft und wird im Herbst so präpariert, dass der Kranz mit den vier Lichtern und den Zuleitungen sicher befestigt werden kann. Ab diesem Jahr erhält der mächtige Adventskranz eine neue Beleuchtung.

Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Ansprechpartner | Kontakt | Links